Nina Sörensen: Im Dialog mit der Krankenkasse

Beraten – Genehmigt? Diese Zeiten sind bei höherwertigen Versorgungen leider vorbei. Höherwertig muss dabei übrigens nicht gleich ein E-Stuhl mit allen Verstellmodulen und Augensteuerung sein. Sondern einfach nur z.B. höherwertiger, als in der Verordnung vorgesehen (z.B. ein Trocken-flotationssitzkissen statt des verordneten Gelsitzkissen), oder höherwertiger im Rahmen der verordneten Produktklasse (z.B. der hochwertige Aktivrollstuhl statt des Basis-Aktivrollstuhles).

Tagesseminar

Dienstag, 01. September 2020

09.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Kosten

  • für EGROH-Mitgliedsbetriebe: 165,00 € / pro TN (zzgl. gesetzl. MwSt.)
  • für Nichtmitgliedsbetriebe: 225,00 € / pro TN (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Inhalt

  • Der gesetzlich vorgegebene Rahmen in dem sich der Kostenträger bewegt
  • Differenzierung von Leistungserbringerrecht und Patientenrecht nach SGB
  • Die Bedeutung und sachrichtige Darstellung des „Einzelfalles“ für die Begründung
  • Übersetzen Ihrer Versorgungsziele in die Sprache des SGB
  • Strukturierte Versorgungsbegründungen erstellen
Seminareinladung zum Herunterladen

Online anmelden

Kommentare sind geschlossen.